Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

WOHNUNGSLOSENHILFE
IM LANDKREIS LÖRRACH

Wallbrunnstraße 77
79539 Lörrach
Telefon 07621 9304-0
Nachts und am Wochenende
Telefon 0171 5287020
Fax 07621 9304-30
erich-reisch-haus@agj-freiburg.de

AKtuelles

Offizielle Eröffnung der Häuser Hebelstraße 11 und Hochburgerstraße 50

Nach dem Abschluss der Baumaßnahme in der Hochburgerstraße 50 haben wir am Freitag, den 18.10.19 in dem Gemeindezentrum der Katholischen Kirchengemeinde St. Bonifatius die Eröffnung der Gebäude in der Hebelstraße 11 und in der Hochburgerstraße 50 gefeiert. Es war der Abschluss einer 10 jährigen Planungs- und Bauphase in der die Facheinrichtung der Wohnungslosenhilfe langfristig gesichert und in seiner Strukturqualität deutlich verbessert werden konnte. Wir haben zu diesem Anlass eine Broschüre erstellt, in der wir unsere Arbeit vorstellen und die Baumaßnahmen zusammenfassen.

pdfBroschüre_Haus_Eliah.pdf

Über das Fest haben die Badische Zeitung pdfbz_19.10.2019_Eröffnungsfeier.pdf und das Emmendinger Tor berichtet pdfET_23.10.19.pdf

Nach der Feier haben wir die Türen in der Hochburgerstraße 50 geöffnet. In der Zeit von 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr haben sich viele interessierte Männer und Frauen die neue Tagesstätte und der Fachberatung angesehen. Sie kamen bei Kaffee und Kuchen mit Besucher_innen und Mitarbeiter_innen ins Gespräch über unsere Angebote. Es war ein reger Austausch und ein großes Interesse an unserer Arbeit, was uns sehr gefreut hat.

 

Der Umzug von der Hebelstraße 1 in die Hochburgerstaße 50 ist geschafft 

Am Freitag, den 30.November 2018 wurde die Wärmestube und die Fachberatung in den bisherigen Räumlichkeiten in der Hebelstraße 1 geschlossen. Am Montag, den 3. Dezember begann mit dem Packen der Sachen der Umzug, der bereits am Freitag, den 7. Dezember weitgehend abgeschlossen war. Wir wurden bei diesen Arbeiten hervorragend von dem Team von 48° Süd aus Herbolzheim unterstützt.

In der gleichen Woche zogen auch drei Bewohner und drei Bewohnerinnen in die neuen Wohnräume in der Hochburgerstraße 50. Zwei weitere Bewohnerinnen und ein Bewohner des Aufnahmehauses zogen Anfang Januar in die Wohnräume um. Jetzt sind alle neun Wohnplätze in der Hochburgerstraße belegt.

Mit dem Umzug ging eine Ära für das Haus Eliah zu Ende. Im November 1997 haben wir die Hebelstraße 1 von der Städtischen Wohnbau Emmendingen angemietet. In den über 20 Jahren hat sich die Wohnungslosenhilfe und unsere Einrichtung verändert. Das Haus Eliah ist aber immer ein Ort gebliegen, in dem Männer und Frauen mit all ihren Hoffnungen, Ängsten und Nöten angenommen worden sind. Das wird auch nach dem Umzug so bleiben. Wir freuen uns aber sehr, dass wir für unsere Angebote jetzt langfristig sanierte und renovierte Räumlichkeiten zur Verfügung haben.

Am Dienstag, den 11.Dezember 2018 war dann der erste Öffnungstag der Wärmestube und Fachberatungsstelle. Eine kleine interne Feier zur Eröffnung der Einrichtung fand mit der ersten Weihnachtsfeier am 15. Dezember in den neuen Räumlichkeiten statt. Diese Feier verlief wie gewohnt und war doch etwas ganz Besonderes. Gefreut hat uns, dass wir als Vertreter des Vermieters Volker und Anne Steinberg mit ihren Enkeln und Dietmar Polidori als Architekten begrüßen durften. Nur durch die ernorme Unterstützung durch die WEHRLE-WERK Grundstücksverwaltung und den Sachverstand bei der Planung und Bauleitung durch unseren Architekten konnten wir dieses große Projekt bewältigen. Ihnen gilt unser ganz besonderer Dank. Die Zusammenarbeit war und ist geprägt von einem sehr großen gegenseitigen Vertrauen.

Am Ende der besinnlichen Weihnachtsfeier segnete Pfarrer Herbert Rochlitz die Räumlichkeiten und unterstellte so auch unsere Arbeit dem besonderen Segen Gottes.

Langsam kehrt wieder Alltag in das Leben der Einrichtung ein. Wie bei jedem Umzug wird noch einiges improvisiert und ist noch nicht fertig. Dies bietet aber auch die Möglichkeit, Lösungen aus der Praxis heraus zu entwickeln und zu realisieren. Damit identifizieren sich alle am Besten. In dem Bericht in der Wochenzeitung Der Sonntag, der unmittelbar nach unserem Einzug erschienen ist, wird die Atmosphäre in der Wärmestube deutlich.

  

Über die Bauarbeiten können Sie sich in den folgenden Präsentationen einen Eindruck verschaffen: Fotos zu Bauschritt 1, Fotos zu Bauschritt 2,

Fotos zu Bauschritt 3. , Fotos kurz vor dem Einzug

Hier gelangen Sie zum Pressebericht und zu unserer Presseerklärung: AGJ-Presseerklärung.pdf; BZ-Pressebericht.pdf; Der Sonntag.pdf

Dieses Projekt ist finanziell sehr aufwendig. Wir benötigen insbesondere für die Ausstattung der Tagesstätte und Wohnhilfe die Unterstützung von engagierten Menschen, die uns durch eine Spende unterstützen. Spendenkonto: Haus Eliah, DE10 6805 0101 0020 0708 14 bei der Sparkasse Freiburg. 

 

Vergangene Veranstaltungen finden Sie in den Presseartikeln unserer INFOTHEK